Norbert Groeben
Die Veränderung/en des Wissenschaftskonzepts bei S.J. Schmidt
Literatur

   
             
 
   Home    
   

Gergen, K.J. (1985), »The Social Constructivist Movement in Modern Psychology«, in: American Psychologist, 49, 266-275.

Groeben, N. (1970), »Die Kommunikativität moderner deutscher Lyrik«, in: Sprache im Technischen Zeitalter 34, 83-105.

Groeben, N. (1972), Literaturpsychologie. Literaturwissenschaft zwischen Hermeneutik und Empirie, Stuttgart: Kohlhammer.

Groeben, N. (1977/80), Rezeptionsforschung als empirische Literaturwissenschaft. Paradigma- durch Methodendiskussion, Kronberg: Athenäum; 2. überarbeitete Auflage (1980), Tübingen: Narr.

Groeben, N. (1983), »The function of interpretation in an Empirical Science of Literature«, in: Poetics 12, 219-238.

Groeben, N. (1986), Handeln, Tun, Verhalten als Einheiten einer verstehend-erklärenden Psychologie. Wissenschaftstheoretischer Überblick und Programmentwurf zur Integration von Hermeneutik und Empirismus, Tübingen: Francke.

Groeben, N. (1989): »Das Konzept der Text-Leser-Interaktion in der Empirischen Literaturwissenschaft«, in: SPIEL (Siegener Periodikum zur Internationalen Empirischen Literaturwissenschaft) 8(2), 255-273.

Groeben, N. (1994), »Literaturwissenschaft als empirisch-interdisziplinäre Kulturwissenschaft«, in: L. Jäger und B. Switalla (Hrsg.), Germanistik in der Mediengesellschaft, 79-109, München: Fink.

Groeben, N. (1999a), »Fazit: Die metatheoretischen Merkmale einer sozialwissenschaftlichen Psychologie«, in ders. (Hrsg.): Zur Programmatik einer sozialwissenschaftlichen Psychologie. Bd. I: Metatheoretische Perspektiven. 2. Halbbd.: Theoriehistorie, Praxisrelevanz, Interdisziplinarität, Methodenintegration, Münster: Aschendorff, 311-404.

Groeben, N. (Hrsg,) (1999b), Interdisziplinäre Methodik in der Lesesozialisationsforschung. SPIEL (Siegener Periodikum zur Internationalen Empirischen Literaturwissenschaft) 18(1), Bern: Lang.

Kuhn, Th. S. (1967), Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Merten, K., S.J. Schmidt und S. Weischenberg (Hrsg.) (1994). Die Wirklichkeit der Medien. Eine Einführung in die Kommunikationswissenschaft, Opladen: Westdeutscher Verlag.

Nüse, R., N. Groeben, M. Schreier und B. Freitag (1991), Über die Erfindung/en des Radikalen Konstruktivismus. Kritische Gegenargumente aus psychologischer Sicht, Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Schmidt, S.J. (1965), Die Beschreibung des Zusammenhanges von Sprache und Denken in der Sprachphilosophie von Locke bis Wittgenstein (unter besonderer Berücksichtigung des 19. Jahrhunderts), Phil. Diss., Münster.

Schmidt, S.J. (1968), Sprache und Denken als sprachphilosophisches Problem von Locke bis Wittgenstein, The Hague: Nijhoff.

Schmidt, S.J. (1969), Bedeutung und Begriff. Zur Fundierung einer sprachphilosophischen Semantik, »Wissenschaftstheorie. Wissenschaft und Philosophie«, Bd. 3, Braunschweig: Vieweg.

Schmidt, S.J. (1971), Ästhetizität. Philosophische Beiträge zu einer Theorie des Ästhetischen. (Grundfragen der Literaturwissenschaft, Bd. 2), München: Bayerischer Schulbuchverlag.

Schmidt, S.J. (ed.) (1972), Zur Grundlegung der Literaturwissenschaft. (Grundfragen der Literaturwissenschaft, Bd. 5), München: Bayerischer Schulbuchverlag.

Schmidt, S.J. (1973), Texttheorie. Probleme einer Linguistik der sprachlichen Kommunikation, München: Fink.

Schmidt, S.J. (1975), Literaturwissenschaft als argumentierende Wissenschaft. Zur Grundlegung einer rationalen Literaturwissenschaft, München: Fink.

Schmidt, S.J. (1980), Grundriß der Empirischen Literaturwissenschaft, Teilband 1: Der gesellschaftliche Handlungsbereich Literatur, Braunschweig-Wiesbaden: Vieweg.

Schmidt, S.J. (1982), Grundriß der Empirischen Literaturwissenschaft, Teilband 2: Zur Rekonstruktion literaturwissenschaftlicher Fragestellungen in einer Empirischen Theorie der Literatur, Braunschweig-Wiesbaden: Vieweg.

Schmidt, S.J. (1983), »Interpretation: Sacred cow or necessity?«, in: Poetics 12, 277-283.

Schmidt, S.J. (Hrsg.) (1987), Der Diskurs des Radikalen Konstruktivismus, Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Schmidt, S.J. (1989), Die Selbstorganisation des Sozialsystems Literatur im 18. Jahrhundert, Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Schmidt, S.J. (Hrsg.) (1993), Literaturwissenschaft und Systemtheorie. Positionen, Kontroversen, Perspektiven, Opladen: Westdeutscher Verlag.

Schmidt, S.J. (1994), Kognitive Autonomie und soziale Orientierung. Konstruktivistische Bemerkungen zum Zusammenhang von Kognition, Kommunikation, Medien und Kultur, Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Schmidt, S.J. (1998), Die Zähmung des Blicks. Konstruktivismus - Empirie - Wissenschaft, Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Schmidt, S.J. und N. Groeben (1988), »How to do thoughts with words: On understanding literature«. in: D. Meutsch und R. Viehoff (eds.). Comprehension of Literary Discourse, Berlin-New York: de Gruyter, 7-46.

Stegmüller, W. (1973), Probleme und Resultate der Wissenschaftstheorie und Analytischen Philosophie, Bd. 2.2: Theorienstrukturen und Theoriendynamik, Berlin/Heidelberg/New York: Springer.

Stegmüller, W. (1979), The structuralist view of theories, Berlin / Heidelberg / New York: Springer.

Valsiner, J. (1994), »Culture and human development: A co-constructivist perspective«, in P. van Geert and L. Mos (eds.), Annals of theoretical psychology. Vol. 10. New York: Plenum, 247-298.

nach oben

 
Abschnitt 1

Abschnitt 2

Abschnitt 3

Literatur

Druckversion